Executive Coaching: Unsere Definition

Unter Executive Coaching versteht man ein Segment innerhalb des Business Coachings, welches speziell auf die oberste Management Ebene einer Firma ausgerichtet ist.

Anders als beim Coaching des mittleren und oberen Managements, stehen im Executive Coaching neben der Erarbeitung klassischer führungsrelevanter Sachverhalte wie Mitarbeitergespräche, Kommunikationstechniken, Umgang mit Konflikten, Selbstfindung und Selbst-Präsentation auch andere spezielle organisationsbezogene führungsrelevante Themen im Fokus.
Diese sind unter anderem der Umgang und die Durchführung von Change-Prozessen, Umgang und Integration neuer Firmen aber auch Selbstbehauptung in politisch komplexem Umfeld wie zum Beispiel mit internationalen Tochtergesellschaften oder aber einer im Ausland angesiedelten Unternehmenszentrale.
Gerade auch hier stellt der oftmals wenig bedachte Aspekt des Umgangs mit Ängsten und oftmals stetigem Druck einen wichtigen Baustein eines solchen Coachings dar.

Bei neueren Executive Coaching Ansätzen, die auch das Institut Powerful Minds praktiziert, lässt sich zunehmend eine Fokusverschiebung von einer Ausrichtung auf unternehmerischer Effizienzsteigerung hin auf eine menschenorientierte und somit wertorientierte Outputoptimierung feststellen.

Neben persönlichkeitsrelevanter -, interkultureller - als auch allgemeiner Führungs-Themen gehört somit insbesondere auch die wertorientierte Ausrichtung einer Firma mit zu den modernen Coaching-Elementen.
Hierbei werden u.a. auch Elemente neuer Recruiting-Ansätze, Feedbackkultur, Mitarbeiterentwicklung als auch die sogenannte ‚Ausscheidungskultur’ behandelt.

In der auf Vertrauen basierte partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Coach und Klient, steht der Executive Coach der Führungskraft über den gesamten Zeitraum hinweg auch oft als Sparingspartner für die Durchführung von Strategie Workshops und Team-Workshops zur Verfügung.
Dabei nimmt er die Rolle als „Facilitator“ einer qualitativ hochwertigen Prozessstruktur ein, um somit ein ausgewogenes Einbringen aller zur Verfügung stehenden Ressourcen sicher zu stellen.

Abschließend bliebt zu erwähnen, dass gerade im Executive Coaching auch die persönliche Ziel-Definition der oberen Führungskraft ein zentrales Thema vieler Coachings darstellt.
Insbesondere auf den obersten - oder DER obersten Position gilt es oftmals die Sinnfindung neu zu definieren als auch selbst dort die oftmals nicht gleich erkennbare berufliche Weiterentwicklung gemeinsam mit dem Klienten neu zu gestalten.