Wie die Selbstliebe mit der Liebe zu und von anderen Menschen korreliert und warum zu viel Selbstkritik auch manchmal schadet:

Wir haben das alle schon einmal gehört – Ganz nach dem Motto „Liebe Dich selbst und Du wirst auf Liebe stoßen“ – doch warum genau ist das so?
Warum ist Selbstliebe und Selbstachtung so wichtig und unabdingbar für einen respektvollen Umgang mit Kollegen, Mitarbeitern und warum so besonders wichtig für eine funktionierende Liebesbeziehung oder überhaupt für funktionierende Beziehungen jeder Art?

Bevor Sie einfach wild drauflos laufen, um jemanden zu suchen, den Sie endlich schätzen und lieben können und der das Gleiche auch für Sie empfindet, ist es fundamental, sich selber zu lieben und nötigenfalls dies wieder zu erlernen.

Ein ganz wichtiger Punkt, den viele meiner Coaching-Klienten immer wieder vergessen:
- Ihre Beziehung mit sich selbst ist die wichtigste Beziehung, die Sie jemals haben werden.
- Ihre Meinung von sich selbst unterstützt jede andere Beziehung, in die Sie jemals eintreten werden.

FAZIT:
Ihre Liebe von sich selbst oder deren Mangel, schafft das Fenster, durch das Sie Ihre Umwelt wahrnehmen!

Wenn Sie eine gesunde Meinung von sich selbst haben, werden Sie dazu neigen, auch eine gesunde, positive Meinung von anderen zu haben.
Wenn es jedoch an Eigenliebe und Toleranz sich selbst gegenüber fehlt und Sie nur all die Dinge an sich wahrnehmen, in denen Sie gegebenenfalls nicht so toll sind, so projizieren Sie dies in aller Regel auch auf Ihre Umwelt.
Wenn Sie also hart mit sich selbst ins Gericht gehen, so verhalten Sie sich auch tendenziell anderen Menschen gegenüber so.

Hier genau setzt meine Kritik, an der so oft verherrlichten Selbstkritik, an:
Es ist sicherlich sehr wichtig, sich dann und wann auch mal hinsichtlich des eigenen Verhaltens zu hinterfragen und zu schauen, wo und wie man in Zukunft etwas besser machen kann, doch darf die Erkenntnis von Fehlern an sich selbst nie dazu führen, sich selbst weniger zu lieben.
Sie sind IMMER liebenswert mit all ihren Fehlern und Macken und genau diese Haltung ist es, die Sie bei authentischer Überzeugung (und erst dann!) auch auf andere übertragen können.
Und genau dann werden Sie erleben, wie auch Ihnen Respekt, Liebe und Wertschätzung entgegengebracht wird.

Die folgende Beschreibung, soll das noch einmal bildhaft verdeutlichen:
Stellen Sie sich einfach jemanden, dessen Wertschätzung von sich selbst auf einem gesunden Niveau ist, als eine Person vor, die auf ihr Leben durch ein sauberes, glänzendes Fenster schaut.
Im Gegenzug dazu, stellen Sie sich jemanden, der sich nicht liebt, als eine Person vor, die ihr Leben durch ein schmutziges, vielleicht zerschmettertes Fenster betrachtet.

Diese Menschen können beide in sehr ähnlichen Verhältnissen und Umständen leben und dennoch werden sie sehr verschiedene Ansichten aufgrund ihrer sich unterscheidenden Fenster haben.

Die abschließende Frage, wer von beiden glücklicher lebt, beantwortet sich hier von ganz alleine.

In diesem Sinne, betrachten Sie sich mal nicht allzu kritisch und lernen Sie mit sich ins Reine zu kommen und sich für die vielen positiven Eigenschaften wieder wertzuschätzen und zu lieben.
Sie werden sehen, wie der Mangel an Liebe und Wertschätzung den ihr gelebter Mangel an Selbstliebe angezogen hat, nun der Liebe und Wertschätzung in jedem Bereich weicht.